Über uns

           Unsere Betreuungszeiten          und Betreuungspreise:

    Eine Betreuung ist bei uns individuell an 2, 3, 4 oder 5 Tagen in der Woche möglich.

     

    Unsere Kinderkrippe ist von Montag - Freitag von

    7.30 - 14.00 Uhr geöffnet.

    Ab dem 01.09.2019 kann eine Betreuung ab 7.00 Uhr dazu gebucht werden ( siehe Preisliste).

     

     

    Unsere Ferien- und Schließzeiten belaufen sich auf ca. 20 Tage im Jahr.

    In der Regel schließen wir über Pfingsten, Weihnachten und über den Jahreswechsel und eine Woche in den Sommerferien.

     

     

     

     

    Herzlich willkommen bei den kleinen Strolchen e.V.

     

    Wir sind ein unabhängiger, privater und gemeinnütziger Verein.

     

    Bei uns können die Kinder und Eltern eine "Großfamilie" kennenlernen, liebevoll und

    individuell betreut werden.

    Durch die überschaubare Größe von 10 Kindern, mit Platzsharing 14 Kinder, können

    Kinder und Eltern untereinander sehr guten Kontakt aufbauen.

     

    Bei uns können Kinder von 1 - 3 Jahren betreut werden.

     

    Da uns der Vereinsgedanke, der Zusammenhalt und das Gemeinschaftsgefühl sehr

    wichtig sind, ist die Mitgliedschaft im Verein Voraussetzung dafür, dass ein Kind in

    der Kinderkrippe betreut werden kann.

     

    Die kleinen Strolche e.V. freuen sich ebenso über Fördermitglieder.

     

    Sehr gerne können in unserer Einrichtung unterschiedliche Praktikas absolviert werden.

    Momentan entwickeln wir verschiedene Qualitätsstandards unserer pädagogischen Arbeit. Diese können Sie unter der Rubrik "Downloads" durchlesen und bekommen dadurch einen sehr guten Einblick in unsere pädagogische Arbeit und erfahren, was uns dabei wichtig ist und wie wir verschiedene Aspekte umsetzen. Nach und nach werden immer weitere Punkte ergänzt und erarbeitet. 

    Unser Tagesablauf

     

    Innerhalb eines Tages besteht ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Stille, Bewegung und Kreativität. Der Tagesablauf entspricht den Bedürfnissen der Kinder.

     

    Wichtig ist ein für die Kinder erfahrbarer und gut strukturierter Tagesablauf.

    Dazu gehören sich wiederholende Tagesablaufpunkte und Elemente.

     

    Außerdem gehen wir, unabhängig vom Wetter, jeden Tag ins Freie!

    (außer es herrschen Extrembedingungen).

     

    7.30 - 8.30 Uhr Bring- und Freispielzeit

    Die Kinder haben während dieser Zeit, die Möglichkeit an unterschiedlichen Angeboten teil zu nehmen wie z.B. malen, basteln, tanzen, musikalische Früherziehung, Massage, Bilderbuchbetrachtung, backen...

    ca. 8.30- 9.00 gemeinsames Frühstück

    ca. 9.45 Uhr gemeinsamer Morgenkreis mit Liedern, Spielen, Tänzen...

    ca.10.15 - 11.50 Uhr Aufenthalt im Freien, je nach Wetterlage späterer Aufenthalt im Freien oder kürzer

    12.00 - 12.30 Uhr gemeinsames Mittagessen

    von 13.00 - 14.00 Uhr gleitende Abholzeit, Freispiel und verschiedene Angebote

     

    Für die kleineren Kinder ist die Schlafenszeit nach dem Mittagessen, je nach Müdigkeit auch früher. Für die größeren Kinder, die keinen Mittagschlaf mehr benötigen, werden während dieser Zeit, entspannende Angebote wie Bilderbücher, Massagen...angeboten.

     

    Die Kinder können jederzeit im Schlafraum ihrem Ruhe- oder Schlafbedürfnis nachkommen. Der Schlafraum wird von einer Erzieherin betreut.

     

    Einmal die Woche findet ein Natur Tag und ein Hunde- Tag (nur mit Einverständnis der Eltern) statt und einmal die Woche findet eine Musikgartenstunde statt. Alle zwei Wochen , Dienstagvormittag, besucht uns unser Sing-Pate und singt und musiziert mit uns. Ebenso findet einmal wöchentlich eine Bewegungsstunde mit Finn und Fine statt ( ein Bewegungsprogramm " Komm mit in das gesunde Boot").

    Außerdem gehen wir mit den Kindern einkaufen, spazieren, zu unterschiedlichen Bauernhöfen, auf verschiedene Spielplätze...

    Nun zu den Leitgedanken unserer pädagogischen Arbeit

     

    Indem wir jedes Kind mit seinen individuellen Fähigkeiten und Bedürfnissen ernst nehmen, kann es in seiner Persönlichkeit wachsen, Selbstvertrauen gewinnen, mit Neugier und Freude Neues ausprobieren.

    Die Kinderkrippe der kleinen Strolche e.V. ist ein Ort, an dem die Kinder viele soziale Verhaltensweisen kennen lernen, ausprobieren, beobachten und schließlich für sich übernehmen können.

     

    Der "situationsorientierte Ansatz" spielt eine wichtige Rolle für unsere Arbeit.

    Er greift die Lebenssituation, Erlebnisse und Fragen der einzelnen Kinder auf und hilft uns, die Kinder dort abzuholen, wo sie stehen.

    Unser Ziel ist, dass Kinder unterschiedlicher sozialer und kultureller Herkunft unterstützt werden, ihre Lebenswelt zu verstehen, selbst bestimmend, kompetent und verantwortungsvoll zu gestalten.

    Wir vermitteln Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten, unterstützen und fördern die Kinder ganzheitlich und bewusst in ihrer Entwicklung.

     

    Die Reggio Pädagogik ist ein weiterer wichtiger Teil unserer Arbeit.

    Durch forschen und experimentieren können die Kinder die Welt für sich entdecken.

    Ihnen werden keine fertigen Lösungen serviert. Die Kinder dürfen eigene Ausdrucksformen finden. Sie werden von uns darin begleitet - nicht angeleitet.

    Uns ist die "Öffnung nach Außen" sehr wichtig. Deshalb besuchen wir des Öfteren das Seniorenheim in Hattenhofen, verschiedene Bauern und weitere Institutionen.

     

    Wir können Kinder nur fördern und begleiten, wenn wir sie verstehen.

    Um zu verstehen, sind Beobachtungen sehr wichtig.

     

    Was sagen uns die Kinder, was und wie spielen, tanzen, malen sie...?

    Überschrift 1

    Wichtige Schwerpunkte unserer täglichen Arbeit mit den Kinder sind:

    1. Musik und Kreativität

     

    "Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum" Friedrich Nietzsche

    ·         tägliches Singen ( u.a. im Morgenkreis)

    ·         musikalische Frühförderung nach dem "Musikgarten-Konzept"

    ·         musizieren mit Instrumenten

    ·         umfangreiche Kreativangebote (malen, basteln, kneten, gestalten, konstruieren, werken,..)

    ·         Tanz- und Bewegungsangebote

    ·         Spiele , Reime, Rhythmikangebote

     

    Musikalität, Kreativität und Fantasie erweitern die Lebensqualität eines Menschen, führen zu Problemlösungen im Alltag und fördern Entspannung. Musik ist eine Ausdrucksmöglichkeit für Empfindungen. Sie hat Auswirkungen auf das Wohlbefinden des Geistes und der Seele. Musizieren hilft den Kindern beim Entwickeln des Gehörs und bei der Beherrschung von Körperbewegungen. Die Hörerfahrungen helfen dabei, die Umwelt wahrzunehmen, zu erkennen und zu verstehen. Die Grundlagen dafür werden in den ersten Lebensjahren gelegt.

    Die Leitung, Lisa Schönberg, hat das Diplom zur musikpädagogischen Fachkraft und setzt die musikalische Früherziehung jeden Tag in der Krippe um.

     

    Der Verein bietet für Eltern und Kinder nachmittags Musikgarten Kurse an. Herzlich willkommen sind Eltern mit Kinder von 1,5- 4 Jahren. Nähre Infos erhalten Sie bei uns.

     

    Kreative Anregungen und Gestaltung schafft selbstständiges Denken, Planen und Handeln und fördert Selbstvertrauen und Intelligenz.

    ·        2. Natur und Umwelt

    • forschen und entdecken

    • experimentieren

    • tägliche Aufenthalte in der Natur  (Garten oder Spaziergänge)

    • Tiere und Pflanzen kennen lernen

    • Naturerfahrungen sammeln

    • Wetter und Jahreszeiten erleben

    • sorgsamer und verantwortungsvoller Umgang mit der Natur und  Pflege unserer  "Krippen-Hasen"

    • im Jahr erleben wir die Natur hautnah durch ganze Naturwochen

     

    Wir erleben die Natur jeden Tag und gehen jeden Tag entweder spazieren, zu verschiedenen Bauernhöfen, in den Wald oder in unseren Garten. Dadurch sammeln die Kinder verschiedene Naturerfahrungen und spüren auch jedes Wetter.

    Uns ist der Umgang mit Tieren sehr wichtig, deshalb begleitet uns unser Krippen Hund auf Spaziergängen und im Garten sorgen und pflegen wir liebevoll unsere Hasen.

    Weitere Tiere lernen wir auf verschiedenen Bauernhöfen kennen.

    3. Gesundheit und Bewegung

     

    " Es gibt keine vernünftige Erziehung, als Vorbild zu sein" Albert Einstein

    ·         tägliche Bewegungsangebote ( innen und draußen)

    ·         spielen und bewegen in unserem Außengelände

    ·         Gleichgewichtssinn erproben

    ·         gesundes Essen, Teilnahme an der BeKi Zertifizierung

    ·         Tägliche Essenzubereitung wie Brot backen, Obstquark Herstellung, kochen...

    ·         Stille und Ruhe, Entspannung, Massage

    .         Teilnahme an dem Programm "Komm mit in das gesunde Boot" ( wöchentlich statt findende Bewegungsstunden)    

     

    Wir legen sehr großen Wert auf eine bewusste, ausgewogene Kinderernährung. Jeden Tag wird mit den Kindern unser gemeinsames Frühstück zu bereitet. Auch unser Mittagessen wird von uns, auch mit Hilfe der Kinder, selbst gekocht. Hierbei achten wir auf eine ausgewogene Zusammensetzung und Bio- Qualität.

    Da das gesunde Essen einen hohen Stellenwert bei uns hat und die Kinder täglich im Ernährungsbereich gefördert werden (Mithilfe beim Backen, Kochen, ...) nehmen wir bei der Landesinitiative BeKi (bewusste Kinder Ernährung) teil. Außerdem  halten wir uns an die Vorgaben der "Deutschen Gesellschaft für Ernährung".

    Als siebte Einrichtung im Landkreis, haben wir im Mai 2016 das Beki- Zertifikat entgegen nehmen dürfen.

     

    Durch Bewegung lernt das Kind seinen Körper wahrzunehmen, einzuschätzen und seine Signale zu beachten. Dabei erlebt es die unterschiedlichsten Körpererfahrungen z.B. leistungsstark, leistungsschwach...

    Auf diesem Fundament können sich grundlegende Fähigkeiten, wie Gleichgewicht, Eigenwahrnehmung, ein klares Körperschema, Raumorientierung, grob- und feinmotorische Bewegungskoordination und die Integration der Sinne entwickeln.

    Konzentration, Leistungsfähigkeit, Motivation, Ausdauer, Kreativität, emotionale und soziale Intelligenz bauen darauf auf.

    Zur Bewegung gehört auch Entspannung: Ein Gefühl der Geborgenheit und des Wohlfühlens soll bei den Kindern durch Entspannungsspiele entstehen.

    Die Kinder können sich jederzeit in verschiedenen Ecken zurückziehen, sich eine Höhle bauen oder im Schlafraum sich entspannen.

    Nach dem Mittagessen finden für die Kinder, die keinen Mittagschlaf halten, verschiedene "Stille- und Entspannungsangebote" statt.

    4. Mit allen Sinnen wahrnehmen

     

    "Nur durch das Tor der Sinne zieht die Welt in das Gemüt des Menschen ein."

    von Maria Montessori

    •  Erfahrungen mit Naturmaterialien wie Sand, Wasser, Matsch...

    •  die Natur bewusst wahrnehmen und entdecken

    •  Wahrnehmen über alle Sinneskanäle (fühlen, riechen, schmecken, tasten, hören, sprechen,  sehen)

    •  begreifen über be- greifen

    •  die sinnliche Entwicklung fördert ganzheitlich die kognitive Entwicklung

    5. Freispiel

     

    " Spiel ist nicht Spielerei, es hat hohen Ernst und tiefe Bedeutung." von F.W.A. Fröbel

     

    Mit dem Freispiel schaffen die Kinder sich ihre Spiele selbst. Sie entscheiden mit wem, womit, wie, wo und wie lange sie spielen. Das Kind wird freiwillig und ohne Ergebniszwang tätig. Kinder verfolgen ihre eigenen Ideen und Absichten im Spiel.

    Durch das Spiel erlernt das Kind z.B. Konzentration, Körperwahrnehmung, Ausdauer, Zielorientierung, Erfassen von Spielstrukturen, Verarbeiten durch Nachahmen von Erlebtem, sich mitzuteilen und Konflikte zu lösen. Das Kind erwirbt sich Eigenständigkeit und Fertigkeiten und sammelt Erfahrungen...

    Das Freispiel signalisiert uns Erzieherinnen durch Beobachten der Spielsituation weitere Entwicklungsbedürfnisse der Kinder und gibt Impulse für Angebote.

     

    Das Spiel ist der Beruf der Kinder!

     

    " Hilf mir, es selbst zu tun." von M. Montessori

    Besonderen Wert legen wir außerdem auf die Förderung folgender Fähigkeiten, Kenntnisse und Eigenschaften:

     

    •  Grob- und Feinmotorik

    •  Sprache

    •  Selbstständigkeit und lebenspraktische Fertigkeiten

    •  Ich- Kompetenz

    •  Soziale Kompetenz

     

     

     

    Bei Fragen können Sie uns gerne kontaktieren.

     

    Sehr gerne können Sie und Ihr Kind unverbindlich bei uns herein schnuppern!

     

     

    Das Team der kleinen Strolche e.V. freut sich darauf, Ihr Kind und auch Sie, als Eltern, ein Stück in Ihrem Leben begleiten zu dürfen!